Costa Rica WM Trikots 2018

Nach der starken Leistung von Costa Rica bei der Weltmeisterschaft in Brasilien 2014, haben sich die von ihren Fans auch „Ticos“ genannten Kicker aus Mittelamerika auch für die WM 2018 in Ruussland qualifiziert. In ihrer Qualifikation im CONCACAF Verband erreichten sie hinter den starken Mexikanern einen beachtlichen zweiten Platz und finden sich nun in Gruppe E der WM wieder. Nach der Horrorgruppe der Weltmeisterschaft 2014 mit Italien, Uruguay und England in der man sich durchsetzen konnte dürfte auch diese neue Gruppe mit Brasilien, Serbien und der Schweiz kein Schock mehr für die Costa Ricaner sein.

Costa Ricas Flagge in ihrer Hauptstadt San Jose vor dem Nationaltheater. Photo: Shutterstock!

WM Info: Costa Rica
Verband:FEDEFUTBOL
Trainer:Oscar Ramirez
Kapitän:Bryan Ruiz
Rekordspieler:Walter Centeno (137)
Rekordspieler:Rolando Fonseca (47)
Heimtrikot:rot
Auswärtstrikot:weiß
Ausrüster:New Balance

Wie sehen Costa Ricas WM 2018 Trikots aus?

Costa Rica ist eines der wenigen Teams beim Turnier das vom englischen Ausstatter New Balance mit Trikots versorgt wird. Daher sind auch ihre Trikots etwas ausgefallen was ihr Design angeht. Das Heimtrikot ist traditionell in rot gehalten und hat auf der Brust das Logo von New Balance und das Wappen des Verbandes. Auf dem neuen WM Trikot ziehen sich feine rote Linien über die Front des Trikots, ansonsten ist das Shirt eher schlicht gehalten. Auf der Brust ist das Logo von New Balance in weiß und das Wappen des costaricanischen Verbandes zu sehen. Der runde Kragen ist in weiß farblich vom Trikot abgesetzt. Zum Trikot werden die Ticos blaue Hosen und weiße Stutzen, in Anlehnung an die Landesfarben, tragen.

Costa Ricas Auswärtstrikot wurde rund einen Monat nach dem Heimtrikot bei der Länderspielpause im März vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein Trikot das vor allem durch seine Schlichtheit besticht. Das neue Away Trikot der Ticos ist weiß und schwarz gehalten. Wie beim Heimtrikot findet man dünne geschwungene Linien, diesmal in grau, in den Stoff eingearbeitet die dem Trikot ein schwungvolles Muster verleihen. Der in schwarz gehaltene Kragen setzt sich schön vom weißen Trikot ab. Auf der Brust ist das New Balance Logo und das Wappen des costa ricanischen Verbandes zu sehen. Die Hosen des Trikots sind schwarz, die Stutzen weiß. Das Trikot erinnert in seiner Schlichtheit und Farbwahl stark an alte Trikots der deutschen Nationalmannschaft und wirkt, genau wie diese, schon jetzt wie ein zeitloser Klassiker. Ein gelungenes Auswärtstrikot für Costa Rica bei der WM 2018.

Das neue Heimtrikot für Costa Rica von New Balance zusammen mit dem Motto für die Ticos bei der WM 2018. Photo: New Balance.

Das neue Heimtrikot für Costa Rica von New Balance zusammen mit dem Motto für die Ticos bei der WM 2018. Photo: New Balance.

Wie ist die WM Bilanz von Costa Rica?

Die Ticos reisen beim Turnier 2018 zum fünften Mal zu einer WM-Endrunde: Sehr beachtlich für ein derart kleines Land (weniger als 5 Millionen Einwohner). Das erste Mal konnte man sich bei der WM 1990 in Italien qualifizieren, zuletzt erreichte man bei der WM 2014 in Brasilien das beste Ergebnis der Verbandsgeschichte mit einem knappen Aus im Viertelfinale gegen die Niederlande, denen man sich erst im Elfmeterschießen geschlagen geben musste. Die Mannschaft wurde anschließend bei ihrer Ankunft in der Heimat wie Nationalhelden gefeiert, denn niemand hätte auch nur mit einem Überstehen der Gruppenphase, geschweige denn einem Einzug ins Viertelfinale gerechnet.

JahrGastgeberErgebnis
1990ItalienAchtelfinale
2002Japan & SüdkoreaVorrundenaus
2006DeutschlandVorrundenaus
2014BrasilienViertelfinale
2018Russland??

Gegen wen spielt Costa Rica bei der WM 2018?

Costa Rica hat nach der WM 2014 auch bei der WM 2018 in Russland wieder eine sehr schwere Gruppe erwischt. Man muss gegen den Rekordweltmeister aus Brasilien, die Eidgenossen aus der Schweiz und die zuletzt sehr stark auftretenden Serben in Gruppe E ran.

WM 2018 Gruppe E

Eckdaten der WM 2018 Gruppengegner: Weltrangliste Stand Feb.2018
NationWeltrangliste KontinentWM 2014 Teilnehmer?Trainer
Brasilien2.SüdamerikaJa (Gastgeber)Adenor Leonardo Bachi
Schweiz 8.EuropaJaVladimir Petkovic
Costa Rica 25.MittelamerikaJaOscar Ramirez
Serbien 34.EuropaNeinSlavoljub Muslin
Nachrichten zur costaricanischen Nationalmannschaft:

28.03.2018 Nach der Länderspielpause ist vor der WM: Costa Rica hat seinen Fahrplan für die Zeit bis zur WM bekanntgegeben. Nachdem die Spieler im Mai nach Costa Rica zum Trainingslager anreisen werden, steht am 3. Juni ein Spiel gegen Irland an bevor man am 4. Juni nach Europa fliegt. Dort trifft man dann noch auf die Mannschaften aus England (7. Juni) und Belgien (11. Juni) bevor es dann bei der WM so richtig ernst wird.

01.12.2017 Trainer Oscar Ramirez über die Auslosung: „Wir haben zwei Gegner aus Europa und einen aus Südamerika zugelost bekommen, genau wie 1990 als ich selbst noch Spieler war. Ich habe  das gefühl, dass wir uns immer sehr gut gegen Gegner aus Europa geschlagen haben und auch bei der letzten WM hatten wir eine ähnliche Gruppe. Ich bin sehr zuversichtlich und hoffe, dass wir uns ähnlich gut wie 2014 schlagen können.“

Costa Rica WM 2018 Spielplan

DatumUhrzeitSpielTVOrt / Stadion1.Team-2.TeamErgebnis
17.06.201814:00WM-VorrundeSamaraCosta Rica Serbien -:-
22.06.201814:00WM-VorrundeSt. PetersburgBrasilien Costa Rica -:-
27.06.201820:00WM-VorrundeNishni NowgorodSchweiz Costa Rica -:-

Wie sieht der Trend Costa Ricas aus?

Nachdem man das für die Qualifikation bedeutungslose letzte Spiel im CONCACAF Verband überraschenderweise gegen die klaren Außenseiter aus Panama mit 1:0 verloren hatte trat das Team aus Costa Rica im November eine kurze Europareise an um sich mit zwei Mannschaften aus der alten Welt zu messen. Man traf auf die Mannschaft aus Spanien (0:5) und Ungarn (0:1) und konnte in beiden Partien keine sonderlich gute Figur abgeben. Im März reist man nun wieder nach Europa um sich mit Schottland und Tunesien zu messen und auf die WM Endrunde vorzubreiten. Diese beiden Spiele werden ein Gradmesser für die Leistungsfähigkeit der Truppe von Trainer Ramirez sein, denn sie dürften in etwa dem Kaliber der Serben und Schweizer in ihrer WM Gruppe entsprechen.

DatumHeimmannschaftErgebnisAuswärtsmannschaftWettbewerb
10.11.2017Spanien5:0Costa RicaF-Spiel
14.11.2017Ungarn1:0Costa RicaF-Spiel
23.03.2018Schottland0:1Costa RicaF-Spiel
27.03.2018Tunesien1:0Costa RicaF-Spiel

 

Wer spielt bei Costa Rica?

Die Mannschaft aus Mittelamerika ist ganz und gar nicht, was sich der verwöhnte Europäer unter einem Starensemble vorstellen würde. „La Sele“, ein weiterer Spitzname des Teams, hat einen Gesamtwert von gerade einmal 25 Millionen Euro und ist somit wohl eine der günstigsten Mannschaften bei der Endrunde. Zu den bekanntesten Spielern der Mannschaft dürften wohl Kapitän Bryan Ruiz, Torhüter Keylor Navas und Mittelfeldmann Celso Borges gehören. Zu den großen Hoffnungen für die Ticos in der Zukunft zählen Joel Campbell (25, Betis Sevilla) im Sturm und Yeltsin Tejeda (25, Lausanne Sport) im Mittelfeld. Beide sind gerade im besten Fussballalter und könnten eine wichtige Rolle beim Turnier im Sommer übernehmen.

So könnte Costa Ricas WM Kader aussehen:

Tor: Navas, Pemberton, Moreira

Abwehr: Gonzales, Gamoa, Oviedo, Salvatierra, Umana, Acosta, Miller, Duarte

Mittelfeld: Borges, Bolanos, Tejeda, Guzman, Azofeifa, Wallace, Rodriguez, Leal

Angriff: Ruiz, Campbell, Urena, Venega

Costa Ricas Torwart Keylor Navas winkt den Fans  nach einer erfolgreichen Qualifikation für die FIFA WM 2018. 7.Oktober 2017. / AFP PHOTO / Jorge RENDON

Costa Ricas Torwart Keylor Navas winkt den Fans nach einer erfolgreichen Qualifikation für die FIFA WM 2018. 7.Oktober 2017. / AFP PHOTO / Jorge RENDON

Keylor Navas – Costa Ricas sicherer Rückhalt

Keylor Navas hatte seinen Durchbruch auf der internationalen Bühne beim bärenstarken Auftritt von Costa Rica bei der WM 2014. Doch selbst in seinen kühnsten Träumen hätte er sich wohl nicht vorgestellt, dass er vier Jahre später der Stammtorhüter von Real Madrid und zweifacher Champions League Sieger sein würde. Navas hat der Welt gezeigt, dass er ein Torhüter von absolutem Weltformat ist und ist der wichtigste Bestandteil der  Defensive Costa Ricas. Auch bei der WM 2018 in Russland wird Navas dank seiner Erfahrung, Ruhe  und seines immensen Talents wieder ein sicherer Rückhalt für seine Mannschaft sein. Eine echte Nummer 1 eben!

Was sind Costa Ricas Stärken und Schwächen?

Costa Rica geht auch in die WM 2018 wieder als krasser Außenseiter. Wie schon bei der letzten WM wird man sich auch beim Turnier im Sommer wohl vor allem auf die mannschaftliche Geschlossenheit und das starke auftreten als Team verlassen müssen, wenn man gegen die Giganten des Weltfussballs antreten wird. Dies war schon beim letzten Turnier eine absolute Stärke der Mannschaft und wird es wohl allem Anschein nach auch bei diesem Turnier wieder sein. Ein Problem der Ticos ist sicher, dass die Mannschaft langsam aber sicher zu überaltern droht. Die gestandenen Spieler wie Ruiz, Navas und Borges sind alle schon, teils deutlich, jenseits der 30 Jahre angelangt. Sie müssen jedoch in absoluter Topverfassung sein, will man gegen Teams wie die Schweiz und Brasilien bestehen. Hier könnte eines der großen Probleme der Costa Ricaner im Sommer liegen, will man die Gruppenphase erneut überstehen.