Island WM 2018 Trikots

Der kleinste WM Teilnehmer in der Geschichte des Turniers steht fest: Die Nationalmannschaft aus Island hat es geschafft sich für die Endrunde zur Weltmeisterschaft in Russland zu qualifizieren. Die kleine nordeuropäische Inselnation mit nur rund 300.000 Einwohnern wird im Sommer, knapp zwei Jahre nach ihrem überraschenden und furiosen Debüt bei der Europameisterschaft in Frankreich auch auf der größten Fussballbühne der Welt ihren Einstand feiern können. Wir werfen einen Blick auf alles Wissenswerte zum Sieger der Herzen der letzten EM.

Islands Flagge vor der malerischen Umgebung auf der grünen Insel. Photo: Shutterstock!

WM Info: Island
Verband:KSI
Trainer:Heimir Hallgrimsson
Kapitän:Aron Gunnarsson
Rekordspieler:Runar Kristinsson (104)
Rekordschütze:Eidur Gudjohnsen (26)
Heimtrikot:blau
Auswärtstrikot:weiß
Ausrüster:Errea

Wie sehen Islands WM 2018 Trikots aus?

Island wird bereits seit 2002 vom italienischen Sportartikelhersteller Errea mit Trikots versorgt. Nach der tollen EM 2016 wurde das Trikot der kleinen Inselnation zum absoluten Kassenschlager in Europa. Wir erwarten auch von der WM 2018, dass die Isländer zu einem der beliebtesten Teams des Turniers werden und somit auch ihr Fussballtrikot wieder ein Renner wird. Was das Aussehen des Trikots angeht, werden wir uns allerdings offenbar noch etwas gedulden müssen. Der isländische Verband hatte im Oktober 2017 bestätigt, dass das Trikot von der EM 2016 durch eines neues Design von Errea ersetzt werden wird. Wann dieses Design dann schließlich in die Läden kommen wird wurde jedoch nicht weiter spezifiziert. Wir gehen davon aus, dass spätestens bei der Länderspielpause im März auch Errea ihr neues Trikot für Island vorstellen wird.

Dabei wird das Heimtrikot der Isländer wohl wieder blau werden, beim Auswärtstrikot rechnen wir erneut mit einem weißen Shirt vom Ausrüster. Ob man, wie bereits 2016, die Nationalflagge durch einen roten Streifen auf dem Trikot imitieren wird ist dabei leider noch völlig unklar. Einen Streifen oder ein nordisches Kreuz dürften sich jedoch die Fans des Teams um Gylfi Sigurdsson auf jeden Fall wieder wünschen.

Wie ist Islands WM Bilanz?

Island ist einer von nur zwei Neulingen bei der WM 2018. Die WM Bilanz der Mannschaft steht somit also noch komplett bei 0. Island ist somit für das Turnier im kommenden Sommer ein klarer Außenseiter und sicherlich gut für einige Überraschungen. Das bedeutet jedoch nicht, dass es die Mannschaft nicht schon lange Versucht hat sich für eine Endrunde zu qualifizieren. Erstmals trat man in der WM-Quali von 1954 an. Insgesamt kommt man mittlerweile auf 105 WM-Quali Spiele, 28 Siege 19 Unentschieden und 59 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 116:215. Nach all den Jahren hat man nun die ersten drei WM Spiele vor der Brust!

Aron Gunnarsson, der Kapitän der isländischen Nationalmannschaft, beim Spiel Island – Ukraine während der WM-Qualifikation. Photo: Shutterstock!

Gegen wen spielt Island bei der WM 2018?

Island wurde für die Weltmeisterschaft in Russland in Gruppe D gelost. Dort treffen die Nordmänner auf den zweimaligen Weltmeister aus Argentinien, ihren Qualifikationsgegner aus Kroatien und den mehrfachen Afrikameister aus Nigeria. Sowohl gegen die Afrikaner als auch gegen die Kroaten kann man sich wohl gute Siegchancen ausrechnen. Spielt Argentinien ähnlich mäßig wie in der Südamerika-Qualifikation so wäre selbst ein Gruppensieg nicht gänzlich undenkbar!

WM 2018 Gruppe D

Eckdaten der WM 2018 Gruppengegner: Weltrangliste Stand Nov.2017
NationWeltrangliste KontinentWM 2014 Teilnehmer?Trainer
Argentinien4.SüdamerikaJa - Vize-WeltmeisterJorge Sampaoli
Island 22.EuropaNeinHeimir Hallgrimsson
Kroatien 17.EuropaJaZlatko Dalic
Nigeria 50.AfrikaNeinGernot Rohr (Deutschland)
 Co-Trainer Kolvidsson zur WM: “Die Leute haben uns [vor der EM] nicht ernst genommen aber ich denke nicht, dass sie dies noch einmal tun werden. Man hat mittlerweile Notiz von uns genommen und denkt nun eher: ‘Die leisten ganz schön gute Arbeit!'”

Island WM 2018 Spielplan

DatumUhrzeitSpielTVOrt / Stadion1.Team-2.TeamErgebnis
16.06.201815:00WM-VorrundeMoskauArgentinienIsland -:-
22.06.201817:00WM-VorrundeWolgogradNigeria Island -:-
26.06.201820:00WM-VorrundeRostow Am DonIsland Kroatien -:-

Wie sieht der Trend Islands aus?

Nachdem man sich am letzten Spieltag der WM Qualifikation in Gruppe I mit einem 2:0 Sieg gegen den Kosovo Platz 1 in der Gruppe und somit die direkte Qualifikation gesichert hatte gab es für Island kein halten mehr. Das ganze Land feierte ihre WM Helden und freute sich auf das Turnier im Sommer 2018. In den Freundschaftsspielen danach konnte man hingegen nicht immer überzeugen. Im November verlor man mit 2:1 gegen die nicht qualifizierten Tschechen und erreichte nur ein mageres 1:1 gegen Fussballzwerg Katar. Im Januar konnte man dann mit einer B-Mannschaft in Indonesien einen deutlichen 4:1 Sieg feiern und freut sich nun auf die nächsten beiden Gegner im März. Diese gegner werden die Mannschaft aus Mexiko (23.03.) und Peru (27.03.) aus Süd- und Mittelamerika sein.

DatumHeimmannschaftErgebnisAuswärtsmannschaftWettbewerb
08.11.2017Tschechien2:1Island Freundschaftsspiel
14.11.2017Katar1:1Island Freundschaftsspiel
11.01.2018Indonesien1:4Island Freundschaftsspiel
23.03.2018Mexiko-:-Island Freundschaftsspiel
27.03.2018Peru-:-Island Freundschaftsspiel

Islands Mannschaft in ihren mittlerweile Weltbekannten blauen Trikots. Photo: Shutterstock!

Wer Spielt bei Island?

Island kann trotz seiner verschwindend geringen Einwohnerzahl von nur etwas mehr als 300.000 Personen einige sehr gute Fussballer vorweisen. Einer von ihnen ist ihr Mittelfeldchef Gylfi Sigurdsson (27) vom englischen Erstligisten FC Everton der einen mittlerweile stattlichen Marktwert von rund 30 Millionen Euro hat. Dem geneigten Bundesligafan dürfte zudem auch der Augsburger Mittelstürmer Alfred Finnbogason ein begriff sein. Der 29-jährige erlebt im Moment eine weitere sehr gute Saison mit dem Fussballzwerg der Bundesliga. Für die Zukunft der Mannschaft sehr interessant dürfte der erst 20 Jahre alte Albert Gudmundsson vom PSV Eindhoven sein. Er konnte seinen Marktwert in seinem ersten Jahr bei den Profis des PSV von 50.000 Euro auf über 1,5 Millionen steigern und dürfte auch für größere Vereine in Europa ein durchaus interessanter Spieler sein.

So könnte Islands WM Kader aussehen:

Tor: Halldorsson, Kristinsson, Jonsson

Abwehr: Sigursson, Ingason, Saevarsson, Arnason, Skulason, Fjoluson, Jonasson, Eyjolfsson

Mittelfeld: Skulason, Smarason, Gunnarsson, Bjarnason, Gudmundsson, Sigurdsson, Gislason, Hallfredsson

Angriff: Finnbogason, Gudmundsson, Bödvarsson,

Welche Stärken und Schwächen hat Island?

Island geht als ein sehr gut eingespieltes und abgestimmtes Team in das Turnier in Russland. Der EM-Viertelfinalist von 2016 gilt dabei als eingeschworene und kohärente Truppe. Die Mannschaft vereint eine gute Mischung aus jungen und Alten Spielern und hat sogar einige Stars wie Finnbogason, Sigurdsson, Gunnarsson und Bjarnason. Die meisten Spieler verdienen im Ausland ihr Geld, da die Isländische Liga nicht gerade zur Weltspitze gehört. Ein weiterer Vorteil der Mannschaft ist, dass sie sehr stark bei allen Arten von Standardsituationen sind und über viele kopfballstarke Spieler verfügen.

Eines der größten Probleme der Isländer dürfte ihre Unerfahrenheit und der für sie etwas ungünstige Spielplan sein. Keiner der Spieler hat bislang WM Erfahrung und viele aus der Mannschaft von Trainer Hallgrimsson spielen nicht in internationalen Vereinswettbewerben. Das man ausgerechnet auch noch das erste Spiel des Turniers gegen einen der Topfavoriten, die Mannschaft von Lionel Messi aus Argentinien, bestreiten muss ist doppelt unglücklich für die Isländer.

 

 

Das erste Mal veröffentlicht am 07.02.2018
Zuletzt überarbeitet am 13.02.2018