Uruguay WM 2018 Trikots

Der zweimalige Weltmeister aus Uruguay ist auch in diesem Jahr wieder bei der WM Endrunde dabei. Die Mannschaft um ihre beiden Stürmerstars Cavani und Suarez ist dabei in Gruppe A mit dem Gastgeber aus Russland gelandet. Was die Fähigkeiten im Fussball angeht sind sie klarer Favorit in ihrer Gruppe. Wir werfen einen Blick auf das Team aus dem nur 3 Millionen Einwohner starken Land aus Südamerika, ihre neuen WM Trikots und ihre Chancen für die Weltmeisterschaft in Russland im Sommer.

Luis Suarez – einer der schrägen Nationalspieler bei der Fußball WM. AFP PHOTO / BEN STANSALL

WM Info: Uruguay
Verband:AUF
Trainer:Oscar Tabarez
Kapitän:Diego Godin
Rekordspieler:Maxi Pereira (124)
Rekordschütze:Luis Suarez (49)
Heimtrikot:hellblau
Auswärtstrikot:weiß-blau
Ausrüster:Puma

Wie sehen Uruguays WM Trikots aus?

Uruguay wird auch bei der Weltmeisterschaft in Russland wieder ihrem Spitznamen, La Celeste (die Himmelblaue), gerecht. Im von Adidas Rivalen Puma designten Heimtrikot tritt man wie gewohnt in einem wunderbaren Himmelblau auf – Fussball kann so schön sein! Das neue Trikot der Urus wird dabei einige sehr interessante Details vorweisen können. Auf der Brust findet man das neue Logo der Nationalmannschaft mit den vier Sternen. Diese stehen für ihre zwei WM Titel und zwei Siege bei Olympia mit der Nationlamannschaft. Das Logo des Herstellers Puma ist auf der Brust und auf den Ärmeln zu sehen. Der Kragen des Trikots ist als schöner Kontrast in schwarz gehalten, die Ärmel sind wie bei vielen anderen Puma Trikots Raglanärmel, was bedeutet, dass der Schnitt die Schultern mit einschließt und die Naht schräg bis zum Kragen verläuft. Besonders ist auch das in die Brust eingewebte Muster. Dort findet man eine Sonne, die auch als Nationalsymbol Uruguays auf der Landesfahne zu finden ist. Alles in allem ein rundum gelungenes Trikot auf das sich viele Fans sicher freuen werden.

Das neue Auswärtstrikot von Uruguay ist dieses Jahr sehr schlicht geworden. Hersteller Puma hat, wie auch bei allen anderen Auswärtstrikots ihrer Mannschaften für die anstehende WM, ein fast gänzlich weißes Trikot entworfen. Das neue Trikot hat dabei keine eingewebten Muster auf der Brust wie, zum Beispiel, das Heimtrikot. Auf der Brust sind nur das Puma Logo in Gold und das Wappen des Verbandes zu sehen. Der Kragen des Trikots mit V Ausschnitt ist teils in Himmelblau gehalten. Das neue Auschweichtrikot wird vorraussichtlich bei den nächsten Freundschaftsspielen im März sein Debüt feiern.

 

Wie ist die WM Bilanz Uruguays?

Die Nationalmannschaft von Uruguay kann auf eine lange und illustre WM Geschichte zurückblicken. Die Südamerikaner waren nicht nur der Ausrichter der ersten Weltmeisterschaft im Jahre 1930 sondern auch der erste Fussballweltmeister! Mit insgesamt zwei WM Titeln (1930, 1950) ist man außerdem auf der gleichen Stufe wie die großen Nachbarn aus Argentinien. Insgesamt hat Uruguay es bislang zu 13 von 21 Endrunden geschafft. Der letzte große Erfolg war das Erreichen des Spiels um Platz 3 in Südafrika 2010. Dort traf man auf die DFB Elf und unterlag in einem unterhaltsamen Spiel knapp mit 4:3. Insgesamt schaffte man es neben den zwei Titeln auch noch  drei vierte Plätze zu erreichen. Auch im Sommer rechnen wir wieder fest mit La Celeste in der K.O. Phase der Weltmeisterschaft!

JahrGastgeberErgebnis
1930UruguayWeltmeister
1950BrasilienWeltmeister
1954SchweizVierter
1962ChileVorrundenaus
1966EnglandViertelfinale
1970MexikoVierter
1974DeutschlandVorrundenaus
1986MexikoAchtelfinale
1990ItalienAchtelfinale
2002Japan & SüdkoreaVorrundenaus
2010SüdafrikaVierter
2014BrasilienAchtelfinale
2018Russland??

Gegen wen spielt Uruguay bei der WM 2018?

Uruguay wurde bei der WM 2018 in Gruppe A gelost. Das bedeutet, dass man auf den Gastgeber aus Russland, die Mannschaft aus Saudi-Arabien und das nordafrikanische Team aus Ägypten treffen wird. In dieser Gruppe gilt Uruguay klar als größte Mannschaft und als absoluter Favorit auf den Gruppensieg. Hier kann La Celeste wirklich von Losglück sprechen! Keine der anderen Mannschaften hat auch nur annähernd das Potential der Urus. Was Fussball angeht sind die Gruppengegner im Vergleich zum winzigen Lang in Südamerika die echten Zwerge.

WM 2018 Gruppe A Infos

Eckdaten der WM 2018 Gruppengegner der WM Gruppe A: Weltrangliste Stand Juni.2018
NationWeltrangliste KontinentWM 2014 Teilnehmer?Trainer
Russland 70EuropaJaStanislav Tschertschessow
Saudi-Arabien 67.AsienNeinEdgardo Bauza (ARG)
Ägypten 45.AfrikaNeinHector Cuper (ARG)
Uruguay14.SüdamerikaJaOscar Washington Tabarez
Wer spielt in WM-Gruppe A? (Foto FIFA)

Wer spielt in WM-Gruppe A? (Foto FIFA)

DatumUhrzeitSpiel1.Team-2.TeamErgebnis
15.06.201814:00WM-VorrundeÄgypten Uruguay0:1
20.06.201817:00WM-VorrundeUruguaySaudi-Arabien 1:0
25.06.201816:00WM-VorrundeUruguayRussland 3:0
Nachrichten zur uruguayischen Nationalmannschaft:

06.07.2018 – Uruguay steht im WM-Viertelfinale! Nun geht es gegen Frankreich! 

Uruguay steht im WM-Viertelfinale (Alizada Studios / Shutterstock.com)

Uruguay steht im WM-Viertelfinale (Alizada Studios / Shutterstock.com)

25.06.2018 – Uruguay gewinnt drei Mal und zieht ins WM-Achtelfinale ein

Nach drei Siegen (1:0 gegen Ägypten, 1:0 gegen Saudi-Arabien und 3:0 gegen Russland) zieht Uruguay als Gruppensieger ins Achtelfinale ein!

Uruguay ist froh ins WM-Achtelfinale einzuziehen. Hier ein Blick in die Kabine vor dem letzten Gruppenspiel.

Uruguay ist froh ins WM-Achtelfinale einzuziehen. Hier ein Blick in die Kabine vor dem letzten Gruppenspiel.

13.04.2018 Diego Forlan: „Uruguay kann weit kommen“ – Der ehemalige Kapitän und legendäre Offensivspieler Uruguays Diego Forlan wird die WM 2018 in Russland erstmals nur als Zuschauer auf der Tribüne erleben. Nichtsdestotrotz denkt Forlan, dass seine Mannschaft beim Turnier, nicht zuletzt wegen der Topstars Cavani und Suarez, sehr weit kommen kann.

26.03.2018 Uruguay übersteht Europareise gut: Die Mannschaft um Luis Suarez und Edinson Cavani hat ihre beiden Spiele in Europa gut überstanden. Man gewann mit 2:0 gegen Tschechien und mit 1:0 gegen die Mannschaft aus Wales. Trainer Tabarez scheint aktuell bestens gerüstet für die WM im Sommer zu sein.

Der Trainerdino der WM – Oscar Tabarez: Uruguays Coach Oscar Tabarez ist mit 70 Jahren nicht nur der älteste Trainer bei der anstehenden Weltmeisterschaft, sonder mit fast 12 Dienstjahren als Nationalcoach von Uruguay auch der erfahrenste Nationaltrainer beim Turnier. Der Wiederaufstieg von Uruguay zu einer der besten Mannschaften im Weltfussball hängt neben den Stars Cavani und Suarez auch zu großen Teilen an Tabarez. Fans und Spieler verehren den Trainerguru.

Wie sieht der Trend Uruguays aus?

Uruguay konnte die WM-Qualifikation in Südamerika als einzige Mannschaft neben Brasilien überzeugen. Am Ende stand man recht souverän auf Platz 2. In den letzten beiden Qualifikationsspielen erreichte man ein Unentschieden gegen Venezuela und einen 4:2 Sieg gegen Bolivien. Nach geschaffter Qualifikation reiste man für zwei Freundschaftsspiele nach Europa. In Polen kam man dabei nicht über ein 0:0 hinaus, gegen die bereits ausgeschiedenen Österreicher musste man sogar eine 2:1 Niederlage hinnehmen. In den kommenden Wochen und Monaten stehen noch 3 Freundschaftsspiele für Uruguay an. Im März trifft man in einem Kurzturnier in China auf Tschechien und einen noch nicht fesstehenden Gegner. Danach steht im Juni noch ein Freundschaftsspiel gegen die Mannschaft aus Ghana an bevor es dann bei der Weltmeisterschaft ernst wird.

DatumHeimmannschaftErgebnisAuswärtsmannschaftWettbewerb
10.10.2017Uruguay4:2BolivienWM-Qualifikation
10.11.2017Polen0:0UruguayFreundschaftsspiel
14.11.2017Österreich2:1UruguayFreundschaftsspiel
23.03.2018Uruguay2:0TschechienFreundschaftsspiel
26.03.2018Wales0:1UruguayFreundschaftsspiel
05.06.2018Uruguay-:-GhanaFreundschaftsspiel

Wer spielt bei Uruguay? Wer sind die Nationalspieler?

Uruguays Nationalmannschaft zeichnet sich vor allem durch ihre zwei Superstars im Sturm aus. Dort spielen mit Ednison Cavani und Luis Suarez gleich zwei Stürmer von absolutem Weltformat die an einem guten Tag jede Abwehr zerlegen können und große Beliebtheit bei ihren Fans genießen. Beide Spieler haben einen Marktwert jenseits von 60 Millionen Euro. Einer der jungen Spieler, auf den man auf jeden Fall ein Auge werfen sollte ist der erst 20 Jahre alte Mittelfeldspieler von Juventus Turin Rodrigo Bentancur. Er gab im Vergangenen Jahr mit nur 19 Jahren sein Debüt für Uruguay und gilt als eine der großen Hoffnungen für die Zukunft der Mannschaft.

So könnte Uruguays WM Kader aussehen:

Tor:  Muslera, Silva, Campana

Abwehr: Pereira, Godin, Caceres, Gimenez, Coates, Silva, Lemos

Mittelfeld: Lodeiro, Ramirez, Sanchez, Vecino, De Arrascaeta, Nandez, Valverde, Bentancur

Angriff: L. Suarez, Cavani, Stuani, Gomez

Luis Suarez – Enfant Terrible und Superstar

Luis Suarez hat eine bewegte Geschichte mit der Nationalmannschaft Uruguays hinter sich. Unvergesslich sind sein absichtliches Handspiel gegen Ghana bei der WM 2010 oder seine Beißattacke gegen Italien bei der WM 2014. Doch neben diesen Ausfällen darf man nicht vergessen, Suarez ist schon jetzt der Rekordtorschütze für Uruguay und sicher einer der besten Stürmer in der Geschichte des kleinen aber fussballverrückten Landes. Wenn Suarez sich bei der WM 2018 im Zaum halten kann, könnte er es in der relativ einfachen Gruppe A schaffen als Gruppensieger weiterzukommen und dann sind auch eine Teilnahme am Viertelfinale oder gar Halbfinale kein Ding der Unmöglichkeit für die stolzen Urus.

Welche Stärken und Schwächen hat Uruguay?

Uruguays Stärke ist ganz klar ihre Offensive: Cavani und Suarez sind zwei der gefürchtetsten Stürmer der Welt und sorgen dafür, dass kein Gegner sich gegen sie je sicher fühlen kann. Ein Problem der Mannschaft könnte werden, dass beide Stürmer langsam in die Jahre kommen und man bislang noch keinen gleichwertigen Ersatz für die beiden Superstars gefunden hat. Außerdem gilt Suarez, nicht nur wegen seiner letzten Beißattacke bei der WM, als Enfant Terrible. Wird er nochmals auffällig, muss er vermutlich einen hohen Preis in Form einer empfindlichen Strafe durch die FIFA Zahlen. Was den Kader angeht scheint Trainer Tabarez jedoch für die WM eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern gefunden zu haben und ist auch sonst bekannt dafür, junge Spieler gut in die Mannschaft zu integrieren. Ein Problem bei der anstehenden Weltmeisterschaft in Russland  könnte die etwas löchrige Abwehr sein. Neben Atletico Madrids Jose Gimenez gibt es keinen wirklichen Starspieler in der Abwehr der Urus. Bei der WM wird es wichtig für Uruguay sein den Laden hinten dicht halten zu können. Gelingt das nicht, so dürften die WM Hoffnungen schnell vorbei sein.