Nigeria WM 2018 Trikots

Die “Super Eagles” aus Nigeria haben es nach 2010 und 2014 zum dritten Mal in Folge zur Endrunde einer Fussballweltmeisterschaft geschafft. Die Mannschaft des deutschen Trainers Gernot Rohr setzte sich in der notorisch unerbittlichen Afrika-Qualifikation durch und ist nun eines von 5 Teams das den schwarzen Kontinent bei der kommenden WM in Russland vertreten darf. Wir werfen einen Blick die WM Bilanz, die Trikots und den möglichen Kader der nigerianischen Nationalmannschaft.

Die neuen Nike Trikots von Nigeria - In der Mitte das helle Heimtrikot, links davon das Auswärtstrikot in schwarz und grün.

Die neuen Nike Trikots von Nigeria – In der Mitte das helle Heimtrikot, links davon das Auswärtstrikot in schwarz und grün.

WM Info Nigeria:
Verband: NFF
Trainer:Gernot Rohr
Kapitän:John Obi Mikel
Rekordspieler:Vincent Enyeama (101)
Joseph Yobo (101)
Rekordschütze:Rashidi Yekini (37)
Heimtrikot:grün
Auswärtstrikot:weiß
Ausrüster:Nike

Wie sehen Nigerias WM Trikots 2018 aus?

Die von ihren Fans auch oft “Super Eagles” genannte Mannschaft aus Nigeria wird bei der WM 2018 in Trikots des amerikanischen Ausrüsters Nike auflaufen. Dabei hat sich Nike sowohl für das Heimtrikot als auch für das Auswärtstrikot etwas sehr extravagantes einfallen lassen. Das Heimtrikot Nigerias wird dieses mal in einem hellen grünton mit einem weißen Zackenmuster erstrahlen. Auf den Ärmeln des Trikots findet man abwechselnd weiße und schwarze Zacken. Auf der Brust des Trikots ist das Logo des Ausrüsters Nike in schwarz zu sehen und natürlich das Wappen der Super Eagles. Das Trikot sieht sehr nach einer Hommage an die bunten und extravaganten Trikots afrikanischer Mannschaften aus den 1990er und 1980er Jahren aus.

Das Auswärtstrikot der Nigerianer besticht ebenfalls durch ein ausgefallenes Zackenmuster. Hier werden jedoch verschiedene grüntöne auf einem schwarzen Trikot verwendet. Von der Mitte des Trikots aus verlaufen fünf “Streifen” mit nach unten gerichteten Zacken auf dem Trikot. Die Farben werden hier vom inneren Streifen in ganz hellem grün nach außen immer dunkler. Auch dieses Trikot dürfte ein absoluter eyecatcher beim Turnier in Russland im Sommer sein. Nike hat sich dieses Jahr bei Nigeria wirklich viel Mühe gegeben, ein absolut einzigartiges Trikot zu erstellen.

Nigerias Startaufstellung vor ihrem WM Qualifikationsspiel gegen die Mannschaft aus Zambia am 7. Oktober 2017. / AFP PHOTO / PIUS UTOMI EKPEI

Wie ist Nigerias WM Bilanz?

Nigerias Nationalmannschaft hat seit ihrer Unabhängigkeit 1960 bereits an 6 Weltmeisterschaften teilgenommen. Der Erfolg des Teams stellte sich jedoch erst in den 1990er Jahren ein. Davor hatte das Team in den grünen Trikots zwar bereits an 7 Qualifikationen teilgenommen, konnte sich jedoch nicht gegen die Konkurrenz aus Afrika durchsetzen. Ihr debüt bei einer WM Endrunde gab die Mannschaft beim Turnier von 1994 in den USA. Dort konnte man gleich auf sich aufmerksam machen indem man sich sogar gleich für das Achtelfinale qualifizierte. Bei der folgenden WM 1998 konnte die nigerianische Mannschaft diesen Erfolg nochmals wiederholen. Zuletzt schaffte man es 2014 in Brasilien, in einer Gruppe mit dem späteren Finalisten aus Argentinien wieder bis ins Achtelfinale vorzustoßen.

JahrGastgeberErgebnis
1994USAAchtelfinale
1998FrankreichAchtelfinale
2002Japan & SüdkoreaVorrundenaus
2010SüdafrikaVorrundenaus
2014BrasilienAchtelfinale
2018Russland??

Gegen wen spielt Nigeria bei der WM 2018?

Nigeria wurde in Gruppe D der WM 2018 mit den Mannschaften aus Argentinien, Island und Koatien gelost. Diese Gruppe stellt wohl eine der stärksten Gruppen bei der ganzen WM dar und dürfte in höchstem Maße interessant werden. Besonders kurios ist auch, dass sich Nigeria schon wieder in einer Gruppe mit dem zweimaligen Weltmeister aus Argentinien wiederfindet. Bereits bei den Turnieren von 1994, 2002, 2010 und 2014 war man gemeinsam in einer Gruppe. Beide Mannschaften haben somit über die Jahre so etwas wie eine WM Rivalität entwickelt, wobei Nigeria zwar bislang immer gegen den Giganten aus Südamerika verloren hat, es jedoch stehts zu sehr knappen und interessanten Spielen kam (1994: 2:1, 2002: 1:0, 2010: 1:0, 2014: 2:1).Ob man sich in dieser schweren Gruppe für das Achtelfinale qualifiziert steht jedoch noch in den Sternen.

WM 2018 Gruppe D

Eckdaten der WM 2018 Gruppengegner: Weltrangliste Stand Nov.2017
NationWeltrangliste KontinentWM 2014 Teilnehmer?Trainer
Argentinien4.SüdamerikaJa - Vize-WeltmeisterJorge Sampaoli
Island 22.EuropaNeinHeimir Hallgrimsson
Kroatien 17.EuropaJaZlatko Dalic
Nigeria 50.AfrikaNeinGernot Rohr (Deutschland)
 Gernot Rohr beginnt mit den Vorbereitungen für die WM: Nigerias deutscher Trainer Gernot Rohr hat mit der Ernennung eines ersten 35 Mann Kaders die heiße Phase der Vorbereitungen für die WM 2018 eingeleitet. Rohr ginge es darum “auf jeder Position 3 Spieler im Trainingslager zu haben, von denen ich die besten zwei beziehungsweise die besten 3 aus den 5 Torhütern auswählen kann.” Rohr gab auch bekannt, dass das Ziel für diese WM eine Viertelfinalteilnahme sei. Dies wäre das beste Ergebnis in der Geschichte der Nation.

Nigeria WM 2018 Spielplan

DatumUhrzeitSpielTVOrt / Stadion1.Team-2.TeamErgebnis
16.06.201821:00WM-VorrundeKaliningradKroatien Nigeria -:-
22.06.201817:00WM-VorrundeWolgogradNigeria Island -:-
26.06.201820:00WM-VorrundeSt.PetersburgNigeria Argentinien-:-

Nigerias Stürmer Odion Ighalo beim Torjubel mit einem “Thank You Jesus” Spruch auf seinem Unterhemd. Das Foto entsand während dem WM 2018 Qualifikationsspiel zwischen Nigeria und Kamerun am 1. September 2017. / AFP PHOTO / PIUS UTOMI EKPEI

Wie sieht der Trend Nigerias aus?

Nachdem Nigeria sich durch einen 1:0 Sieg gegen Zambia bereits für die Endrunde der WM 2018 qualifiziert hatte musste man im letzten Spiel gegen Algerien, welches 1:1 Unentschieden endete, im Nachhinein eine 3:0 Niederlage am grünen Tisch hinnehmen. Nichtsdestotrotz war die Qualifikation der Nigerianer für die Weltmeisterschaft 2018 eine der besten in der Geschichte des Landes. Im November 2017 traf die Mannschaft bei einem Freundschaftsspiel in Russland auf ihren späteren WM Gegner Argentinien welchen sie, nicht zuletzt aufgrund der Abwesenheit ihres Superstars Messi, recht deutlich mit 4:2 besiegen konnten. Im Januar erreichte eine B-Mannschaft besehend ausschließlich aus Spielern der heimischen Liga (eine Vorraussetzung für die Zulassung zum Turnier) bei der “African Nations Championship” das Finale, in welchem man sich Marokko geschlagen geben musste. In den kommenden Monaten stehen für die Mannschaft von Rohr Partien gegen die Mannschaften aus Polen, Serbien, Kongo und England an.

DatumHeimmannschaftErgebnisAuswärtsmannschaftWettbewerb
10.11.2017Algerien1:1
Wertung 3:0
Nigeria WM-Qualifikation
23.03.2018Nigeria 4:2ArgentinienFreundschaftsspiel
27.03.2018PolenNigeria Freundschaftsspiel
25.05.2018Nigeria SerbienFreundschaftsspiel
02.06.2018Nigeria DR KongoFreundschaftsspiel

Wer spielt bei Nigeria?

Nigerias Kader wird bei der WM zu großen Teilen aus Spielern bestehen, die ihr Geld in Europas Fussballligen verdienen. Ihr aktuell größter Star und wohl auch ihr größtes Talent ist der erst 23 Jahre alte Ahmed Musa vom ZSKA Moskau dessen Marktwert aktuell bereits auf respektable 18 Millionen Euro geschätzt wird. Neben ihm dürften die beiden Profis vom FC Chelsea Victor Moses und John Obi Mikel die bekanntesten Namen im Kader für europäische Fans sein. Ein T alent auf das man bei der WM 2018 auf jeden Fall achten sollte ist der 21 Jahre alte Alex Iwobi vom FC Arsenal. Der Linksaußen aus dem Team von Arsene Wenger hat im letzten Jahr einen fast kometenhaften Aufstieg geschafft und gilt aktuell nicht nur bei Arsenal sondern auch bei der nigerianischen Nationalmannschaft als absolutes Juwel.

So könnte Nigerias WM Kader aussehen:

Tor: Ezenwa, Akpeyi, Uzoho

Abwehr: Omeruo, Abdullahi, Echiejile, Eze, Kalu, Balogun, Troost-Ekong

Mittelfeld: Mikel, Onazi, Moses, Simon, Ndidi, Ali, Okoro, Ogu

Angriff: Musa, Iheanacho, Iwobi, Ighalo

Nigerias deutscher Trainer Gernot Rohr vor dem Freundschaftsspiel gegen Argenitnien in Krasnodar am 14.November 2017. / AFP PHOTO / Mladen ANTONOV

 

Was sind Nigerias Stärken und Schwächen?

Die Nigerianer werden wohl auch bei der WM 2018 mit einem der jüngsten Teams des Turniers in die Weltmeisterschaft starten. Neben Spielern wie Ndidi (21, Leicester City), Iwobi (21, FC Arsenal), und Iheanacho (21, Leicester City) stehen noch viele weitere recht junge und hungrige Spieler in der erweiterten Auswahl von Chetrainer Gernot Rohr. Die Mannschaft dürfte vor allem Aufgrund ihrer Jugend und somit spritzigkeit und körperlichen Stärke ein unangenehmer Gegner werden. Gernot Rohr hat als Cheftrainer allerdings auch bewiesen, dass er der Mannschaft einiges an taktischer Disziplin eingebläut hat. Diese Mischung könnte Nigeria zu einem sehr unangenehmen Gegner für die, auf dem Papier, favorisierten Gruppengegner aus Kroatien und Argentinien machen. Der Mangel an Erfahrung und das Fehlen eines echten Superstars könnten sich jedoch als Problem für die Super Eagles herausstellen.

Das erste Mal veröffentlicht am 12.02.2018
Zuletzt überarbeitet am 14.02.2018