Spanien WM Trikots 2018

Der Weltmeister von 2010 meldete sich mit einer starken Qualifikation für die anstehende WM in Russland zurück. In ihrer Gruppe I ließen sie unter anderem den viermaligen Weltmeister aus Italien hinter sich. Nun steht bei der Endrunde 2018 Wiedergutmachung für die enttäuschende Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, bei der man schon in der Vorrunde ausschied, an. Wir werfen einen Blick auf die beliebte Mannschaft von der iberischen Halbinsel, ihre neuen WM-Trikots und ihre Aussichten bei der WM in Russland.

Spaniens Flagge mit Staatswappen. Photo: Shutterstuck!

Spaniens Flagge mit Staatswappen. Photo: Shutterstuck!

WM Info: Spanien
Verband:RFEF
Trainer:Julen Lopetegui
Kapitän:Sergio Ramos
Rekordspieler:Iker Casillas (167)
Rekordschütze:David Villa (59)
Heimtrikot:rot
Auswärtstrikot:hellblau
Ausrüster:Adidas
Nachrichten zur spanischen Nationalmannschaft

31.03.2018 Rekordprämie für Spanien: Satte 800.000 EUR erhält jeder spanische Nationalspieler, wenn das Team Weltmeister 2018 wird! Das handelte der Spielerrat um Sergio Ramos aus. Zum Vergleich: Die Deutschen würden nur 350.000 EUR erhalten, immerhin 50.000 EUR mehr als 2014.

23.03.2018 Deutschland und Spanien trennen sich unentschieden: In einem spannenden und mitreißenden Freundschaftsspiel haben sich Spanien und Deutschland in Düsseldorf mit 1:1 getrennt. Beide Mannschaften untermauerten mit tollem Fussball nochmals ihre Positionen als absolute Favoriten auf den WM Titel 2018.

12.02.2018 Katalanisches Referendum und Spaniens Fussball: Die Unabhängigkeitsbewegung in Spanien sorgt für große Sorgen beim spanischen Fussballverband. Zum einen wäre eine Abspaltung der Spieler mit katalanischen Wurzeln ein herber Schlag für die Mannschaft, zum Anderen muss Spanien aufgrund der Intervention ihrer Regierung möglicherweise sogar einen Turnierausschluss der FIFA fürchten. Grund dafür ist ein Statut der FIFA, welches es Verbietet, dass Regierungen direkten Einfluss auf ihre Fussballverbände nehmen. Der Grund hierfür wäre, dass das spanische Sportministerium anstalten gemacht hatte, den Fussballverband zu einer Neuwahl ihres Präsidenten zu zwingen. Dies wäre nach dem erwähnten FIFA Statut Grund genug für einen Ausschluss.

Wie sehen die Spanien WM 2018 Trikots aus?

Spanien wird auch bei der Weltmeisterschaft in Russland wieder in Trikots des Ausrüsters Adidas antreten. Der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach hat dabei auch beim spanischen Team ein Retro-Design für das Heimtrikot gewählt. Das neue Heimtrikot der Spanier wird, wenig überraschend, rot sein mit ebenso roten Stutzen. Die Hosen des Trikots sind in Blau gehalten und haben die bekannten drei Streifen von Adidas in den Farben rot-gelb-rot entlang der Seite als Hommage an die Flagge des Landes. Besonders ist allerdings der aus gelben blauen und roten Karos bestehende Längsstreifen auf der vom Träger aus rechten Schulter. Dieser Streifen ist eine Anspielung auf das Trikot welches die Spanier bei der WM 1994 in den USA trugen. Auf der Brust findet sich außerdem das Logo des Ausstatters Adidas in der Mitte und das Wappen des spanischen Fussballverbandes, welches stark an das Staatswappen Spaniens angelehnt ist. Im Kragen des Trikots findet sich zudem noch der bekannte Spruch „viva Espana“.

Das neue Spanien Trikot zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 von adidas. (Foto presse adidas)

Das neue Spanien Trikot zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 von adidas. (Foto presse adidas)

Das neue Spanien Trikot zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 von adidas. (Foto presse adidas)

Adidas Auswärtstrikot von Spanien 2018

Das Auswärtstrikot der Spanier ist dieses mal ein etwas extravagantes Geworden. Auf der Basis eines weißen Trikots ist das aktuelle Auswärtstrikot durchzogen von Dreiecks- und Pfeilformen in einem sehr hellen Blauton. Die Farbe blau ist dabei eine Hommage an die ehemals hellblauen Auswärtstrikots der Spanier. Die drei Adidas Streifen auf den Schultern, das Logo von Adidas und das Wappen des Verbandes sind dabei in einem sehr auffälligen neonorangenen Ton gehalten. In der gleichen Farbe werden wohl auch die Rückennummern auf dem Trikot gestaltet werden. Die Stutzen des Trikots werden dabei im gleichen Blauton gehalten werden wie der Trikotprint, die Hosen sollen weiß sein mit den üblichen Applikationen im gleichen Neonton wie auf dem Trikot.

Das Spanien Away Trikot 2018 von adidas!

Das Spanien Away Trikot 2018 von adidas!

Wie ist Spaniens WM Bilanz?

Spanien war, bis zu ihrem Titelgewinn 2010, bekannt dafür stets bei Turnieren dabei zu sein jedoch meist hinter den hohen Erwartungen, die natürlich an solch eine große Fussballnation gestellt werden, zurück zu bleiben. Seit ihren erfolgreichen EM und WM Turnieren von 2008, 2010 und 2012 sind sie jedoch endgültig in der absoluten Weltspitze angekommen. Bei der WM 2018 in Russland wird nun nach einer Verjüngung des Kaders wieder von spanischer Seite zum Angriff auf die Weltspitze geblasen und man darf gespannt sein, wie weit es die Südeuropäer dieses Mal tragen wird.

JahrGastgeberErgebnis
1934ItalienViertelfinale
1950BrasilienVierter
1962ChileVorrundenaus
1966EnglandVorrundenaus
1978ArgentinienVorrundenaus
1982SpanienZwischenrunde
1986MexikoViertelfinale
1990ItalienAchtelfinale
1994USAViertelfinale
1998FrankreichVorrundenaus
2002Japan & SüdkoreaViertelfinale
2006DeutschlandAchtelfinale
2010SüdafrikaWeltmeister
2014BrasilienVorrundenaus
2018Russland??

Gegen wen spielt Spanien bei der WM 2018?

Spanien spielt in Gruppe B der WM 2018 in Russland. Dort trifft die Mannschaft von Trainer Lopetegui auf die Mannschaften aus Portugal, Marokko und Iran. Interessant an dieser Gruppe ist vor allem, die Nachbarduelle zwischen Marokko, Spanien und Portugal. Alle drei Länder haben eine gewisse Kolonial- und Kriegshistorie miteinander. Als Favoriten in der Gruppe gelten ganz klar Spanien und der amtierende Europameister aus Portugal.

WM 2018 Gruppe B

Eckdaten der WM 2018 Gruppengegner: Weltrangliste Stand Feb.2018
NationWeltrangliste KontinentWM 2014 Teilnehmer?Trainer
Portugal 3.EuropaJaFernando Santos
Spanien 6.EuropaJaJulen Lopetegui
Marokko 42.AfrikaNeinHerve Renard (Frankreich)
Iran 33.AsienJaCarlos Queiroz (Portugal)

 

DatumUhrzeitSpielTVOrt / Stadion1.Team-2.TeamErgebnis
15.06.201817:00WM-VorrundeSotschiPortugal Spanien -:-
20.06.201820:00WM-VorrundeKasanIran Spanien -:-
25.06.201820:00WM-VorrundeKaliningradSpanien Marokko -:-
Saul von Atletico Madrid ist eine der größten Hoffnungen für die Zukunft der spanischen Nationalmannschaft. Photo: AFP.

Saul von Atletico Madrid ist eine der größten Hoffnungen für die Zukunft der spanischen Nationalmannschaft. Photo: AFP.

Wie sieht der Trend Spaniens aus?

Spanien konnte in der Qualifikation für die WM in Russland durchaus überzeugen. Die Mannschaft von Trainer Lopetegui setzte sich dabei in ihrer Gruppe G gegen den viermaligen Weltmeister aus Italien als Gruppenerster durch und sicherte sich recht Souverän ihr Ticket für die anstehende Weltmeisterschaft. Zuletzt gewann man auch das letzte Qualifikationsspiel gegen Israel mit 1:0. Danach folgte ein überzeugender 5:0 Sieg in einem Freundschaftsspiel gegen Costa Rica und ein etwas enttäuschendes 3:3 gegen den Gastgeber Russland. Im März stehen nun für Spanien noch zwei echte Härtetests gegen die beiden WM Finalisten von 2014 an. Am 23. März geht es gegen die deutsche Nationalmannschaft, am 27. März gegen Leo Messis Argentinien.

DatumHeimmannschaftErgebnisAuswärtsmannschaftWettbewerb
09.10.2017Israel0:1Spanien WM-Qualifikation
11.11.2017Spanien 5:0Costa RicaFreundschaftsspiel
14.11.2017Russland3:3Spanien Freundschaftsspiel
23.03.2018Deutschland1:1Spanien Freundschaftsspiel
27.03.2018Spanien 6:1ArgentinienFreundschaftsspiel

Wer spielt bei Spanien? Was sind die Nationalspieler?

Spanien verfügt über einen der wertvollsten Kader der Welt. Kaum eine Mannschaft in der Welt kann auf so einen breit gefächerten Pool an Spielern mit großem Talent zurückgreifen wie die Spanier. Einen absoluten Superstar gibt es dabei im Kader allerdings nicht. Vielmehr sind eigentlich alle Spieler der Nationalmannschaft Leistungsträger in ihren Vereinsmannschaften. Der aktuell Wertvollste Spieler ist dabei Sergio Busquets mit einem Wert von 80 Millionen Euro. Dicht hinter ihm folgt der junge Senkrechtstarter Saul Niguez  der im Trikot von Atletico Madrid aufläuft mit einem Wert von 70 Millionen Euro. Auch die Plätze hinter den beiden müssen sich jedoch was ihre Marktwerte angeht nicht verstecken. Alvaro Morata (65 Millionen Euro), Daivd de Gea (50 Millionen Euro), Thiago Alcantara (50 Millionen Euro) und Marco Asensio (50 Millionen Euro) müssen sich alle nicht verstecken. Vor allem die jungen Spieler im Trikot der Spanier wie Saul werden im Sommer möglicherweise für viel Furore beim Turnier sorgen.

So könnte Spaniens WM Kader aussehen:

Tor: De Gea, Reina, Arrizabalaga

Abwehr: Pique, Ramos, Bartra, Fernandez, Alba, Moreno, Odriozola

Mittelfeld: Busquets, Illarramendi, Niguez, Thiago, Iniesta, Silva, Alberto

Angriff: Asensio, Callejon, Vitolo, Suso, Morata, Aspas

 

Thiago Alcantara – Star und den Stars?

Spaniens Mannschaft ist geradezu gespickt mit Fussballern die in so gut wie jeder anderen Nationalmannschaft der Welt der absolute Star wären. Wer könnte also der Superstar der Spanier sein? Hier scheiden sich die Geister, doch eine Möglichkeit ist sicher Thiago Alcantara vom FC Bayern München. Der elegante und beidfüßige Spielmacher der aus der Jugend des FC Barcelona stammt bringt alles mit was einen echten Spitzenspieler ausmacht. Technik, Übersicht, Charisma und Selbstvertrauen. Der legitime Erbe von Xavi und Iniesta im Mittelfeld Spaniens könnte bei dieser WM, so er denn von Verletzungen verschont bleibt, den absoluten Durchbruch feiern. Seine überragende Technik und Anmut am Ball sind etwas auf dass wir uns schon Monate vor dem Turnier wirklich freuen können.

Welche Stärken und Schwächen hat Spanien?

Spanien hat nach der katastrophalen WM 2014 bei der sie bereits in der Gruppenphase ausschieden einen kleinen Generationenwechsel vollzogen. Das Spielniveau der Mannschaft ist weiterhin sehr hoch und die jungen Spieler scheinen sich recht gut in der Mannschaft eingelebt zu haben. Ein Problem der spanischen Mannschaft könnte jedoch sein, dass man keinen echten Ersatz für die Topstürmer wie David Villa und Fernando Torres gefunden hat. Ein echter Starstürmer fehlte den Spaniern für eine lange Zeit. Nun füllt Alvaro Moratta diese Rolle aus und die Frage dürfte sein, ob er auch auf der großen Bühne WM seine guten Leistungen aus der Qualifikation bestätigen können wird.

Eine der Schwächen der Spanier dürfte sein, dass sie die Qualität ihrer alten Spielmacher Xavi und Iniesta nicht gänzlich ersetzen werden können und Iniestas Fitness dürfte ein erheblicher Faktor  für den Erfolg der Spanier bei der WM sein.