Mexiko WM 2018 Trikots

Mexikos Nationalmannschaft, auch „El Tri“genannt, wird auch bei der WM 2018 in Russland Teil des Aufgebots aus 32 Mannschaften sein. Nachdem man bei der WM 2014 durch einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen und eine gehörige Portion Pech knapp im Achtelfinale gegen die Niederlande ausschied, hat man es sich für das kommende Turnier auf die Fahnen geschrieben wieder in die K..O.-Runde vorzustoßen. Nach einer starken Qualifikation in der CONCACAF, die man souverän als Erster abschloss sollte den Mexikanern allerdings das Losglück für die Endrunde nicht hold sein. Mit den Mannschaften aus Deutschland, Südkorea und Schweden hat man recht schwere Gegner vor der Brust.

17.Juni 2018 - Mexiko gewinnt mit 1:0 gegen Deutschland! Torschütze war Hirving Lozano.

17.Juni 2018 – Mexiko gewinnt mit 1:0 gegen Deutschland! Torschütze war Hirving Lozano.

WM Info: Mexiko
Verband:FEMEXFUT
Trainer:Juan Carlos Osorio
Kapitän:Rafael Marquez
Rekordspieler:Claudio Suarez (177)
Rekordschütze:Chicharito (48)
Heimtrikot:grün
Auswärtstrikot:weiß
Ausrüster:Adidas

Das neue Heimtrikot von Mexiko für die WM 2018. Photo: Adidas.

Wie sehen Mexikos WM Trikots 2018 aus?

Mexiko wird, wie schon bei der WM 2014, wieder in Trikots des deutschen Ausstatters Adidas auftreten. Dabei hält sich Adidas beim Design des mexikanischen Trikots an ihre generelle Designphilosophie für die neuen WM-Trikots. Auch Mexiko wird in einem an die 1980/90er Jahre errinnernden Trikot auftreten. Das Heimtrikot ist farblich mit dunkelgrün eher Traditionell gehalten. An den Seiten des Trikots findet man drei nach oben gerichtete Streifen in verschiedenen Grüntönen, die wie beim DFB-Trikot, an die drei farbigen Streifen des sehr ikonischen Mexiko-Trikots von 1994 erinnern. Auf der Brust des Heimtrikots findet man das Logo des Ausstatters Adidas und das Wappen des Verbandes FEMEXFUT. Die Hosen des Heimtrikots sind klassisch in weiß, die Stutzen rot. Wie alle neuen Trikots von Adidas, wird auch das Shirt der mexikaner mit der neuen climalite Technologie ausgestattet sein.

Das Auswärtstrikot von Mexiko ist dieses Jahr ein echter Hingucker geworden. Adidas hat beim Trikot der Mexikaner etwas mit den Konventionen gebrochen und ein weißes Trikot vorgestellt! Auf der Brust findet sich ein Brustring mit den Farben der mexikanischen Flagge wieder, das gefällt den Fans! Darüber sind das Adidas Logo und das Wappen des FEMEXFUT zu sehen. Auf den Schultern findet man, wie üblich die drei Streifen von Adidas in einem angenehmen dunkelgrün. Ein sehr gelunges Trikot, dass wir bei der WM hoffentlich häufig zu sehen bekommen werden.

Das neue Auswärtstrikot von Mexiko. Photo: Adidas.

Das neue Auswärtstrikot von Mexiko. Photo: Adidas.

Wie ist Mexikos WM Bilanz?

Mexiko ist einer der absoluten Dauergäste bei der Weltmeisterschaft. Die Mannschaft  von Trainer Juan Carlos Osorio gilt seit Jahren als klar stärkstes Team im CONCACAF Verband von Nord- und Mittelamerika und kann mit mittlerweile satten 16 WM Teilnahmen auf eine der besten Teilnahmestatistiken aller Nationen zurückblicken. Der Mannschaft ist es jedoch seit der Heim-WM 1986 nicht mehr gelungen unter die besten 8 Mannschaften vorzustoßen, obwohl man sich seit 1994 immer für die K.O.-Runde qualifiziert hat. Das Viertelfinalewird also sicherlich ein Ziel bei der kommenden WM in Russland sein.

JahrGastgeberErgebnis
1930UruguayVorrundenaus
1950BrasilienVorrundenaus
1954SchweizVorrundenaus
1958SchwedenVorrundenaus
1962ChileVorrundenaus
1966EnglandVorrundenaus
1970MexikoViertelfinale
1978ArgentinienVorrundenaus
1986MexikoViertelfinale
1994USAAchtelfinale
1998FrankreichAchtelfinale
2002Japan & SüdkoreAchtelfinale
2006DeutschlandAchtelfinale
2010SüdafrikaAchtelfinale
2014BrasilienAchtelfinale
2018Russland??

Gegen wen spielt Mexiko bei der WM 2018?

Mexiko wurde in Gruppe F zusammen mit dem amtierenden Weltmeister aus Deutschland, der Mannschaft aus Schweden und der Landesauswahl Südkoreas gelost.

WM 2018 Gruppe F Infos

Eckdaten der WM 2018 Gruppengegner der WM Gruppe F: Weltrangliste Juni 2018
NationWeltrangliste KontinentWM 2014 Teilnehmer?Trainer
Deutschland 1.EuropaJaJoachim Löw
Mexiko 15.MittelamerikaJaJuan Carlos Osorio
Schweden 24.EuropaNeinJanne Andersson
Südkorea 57.AsienJaShin Tae-Yong

Mexiko WM 2018 Spielplan

DatumUhrzeitTVSpielStadion/Ort1.Team-2.TeamErgebnis
17.06.201817:00WM-VorrundeLushnikiDeutschland Mexiko -:-
23.06.201817:00WM-VorrundeRostow Am DonSüdkorea Mexiko -:-
27.06.201816:00WM-VorrundeJekaterinburgMexiko Schweden -:-
Nachrichten zur Nationalmannschaft von Mexiko:

24.04.2018: Trainer Osorio – Mexiko hat das Recht zu Träumen: Mexikos  Trainer Juan Carlos Osorio hat in einem Interview mit Fox Deportes zuletzt über den berechtigten Traum Mexikos von einem großen WM Erfolg gesprochen. Osorio sagte: „In ein WM Halbfinale einzuziehen ist äußerst schwer aber ich denke wir haben das Recht zu träumen und ich denke dieses Ziel ist durchaus erreichbar!“ Große Worte von Osorio, der den Fluch des Achtelfinales (Mexiko schied in den letzten 6 Turnieren immer im Achtelfinale aus) endlich brechen möchte.

01.03.2018 Trainer Osorio zum Stand der mexikanischen Mannschaft:
„Es ist noch Luft nach oben. Als Mannschaft müssen alle unsere Spieler konsistenter auf Top-Niveau spielen. Es ist das eine sagen zu können ‚wir haben 12, 13 oder 14 Spieler in Europa‘, aber es ist etwas ganz anderes behaupten zu können diese seien einflussreiche Topspieler in Topmannschaften.“

Wie sieht der Trend Mexikos aus?

Nachdem man das recht unbedeutende letzte Qualifikationsspiel für die Weltmeisterschaft gegen den Außenseiter aus Honduras verloren hatte, galt es für Mexiko sich wieder zu sammeln und zu konzentrieren. Im November reiste das Team für zwei Spiele nach Europa um sich weiter für die WM vorzubereiten. Dort errang man ein respektables 3:3 gegen Belgien sowie einen überraschenden 1:0 Erfolg gegen die Mannschaft aus Polen. 2018 stehen nun drei weitere Freundschaftsspiele gegen europäische Mannschaften an, die äußerst wichtig zum Einstimmen und der Standortbestimmung für Osorio und sein Team sein dürften. Im Januar spielt man gegen die Mannschaft aus Bosnien und Herzegowina, im März gegen das Überraschungsteam aus Island und im Juni, kurz vor der WM, gegen Schottland. Darf man den Leistungen der Mannschaft zuletzt glauben schenken so dürfte Mexiko ein unangenehmer Gegner für die Mannschaften aus Schweden und Deutschland werden und für die Mannschaft aus Südkorea schlicht eine Nummer zu groß sein.

DatumHeimmannschaftErgebnisAuswärtsmannschaftWettbewerb
10.11.2017Belgien 3:3Mexiko F-Spiel
13.11.2017Polen 0:1Mexiko F-Spiel
31.01.2018Mexiko 1:0Bosnien F-Spiel
23.03.2018Mexiko 3:0Island F-Spiel
27.03.2018Mexiko 0:1Kroatien F-Spiel
28.05.2018Mexiko 0:0Wales F-Spiel

Mexikos Superstar und Rekordtorschütze Javier „Chicharito“ Hernandez feiert nach einem Tor. Photo: Shutterstock!

Wer spielt bei Mexiko?

Mexikos Nationalmannschaft besteht zu großen Teilen aus Legionären, die nicht in der heimischen Liga MX sondern in Europa ihr Geld verdienen. Fast jeder Bundesligafan dürfte dabei Spieler wie den Ex-Lverkusener Chicharito oder den Frankfurter Verteidiger Carlos Salcedo kennen. Das größte Juwel des mexikanischen Fussballs spielt jedoch derzeit in den Niederlanden beim PSV Eindhoven. Der erst 22 Jahre alte Hirving Lozano gilt mit einem Marktwert von aktuell 22 Millionen Euro als mit Abstand teuerster Spieler im Kader von Trainer Osorio. Auch der mittlerweile legendäre Keeper der Mexikaner, Guillermo Ochoa, verdient in Europa sein Geld.

Vor allem in der Offensive hat Mexiko mit den jungen Lozano und Jimenez sowie dem erfahrenen und abgebrühten Chicharito einiges zu bieten. Man darf gespannt sein, wie sie bei der WM auflaufen werden.

So könnte Mexikos Kader aussehen:

Tor: Ochoa, Corona, Cota

Abwehr: Moreno, Layun, Salcedo, Reyes, Ayala, Araujo, Montes, Nilo

Mittelfeld: G. Dos Santos, Guardado, Fabian, Herrera, Hernandez, Molina, Aquino, J. Dos Santos, Gallardo

Angriff: Vela, Peralta, Jimenez, Lozano, Chicharito, Corona

Chicharito – Die Legende von El Tri

Chicharito wird, obowohl er noch aktiv ist, von den Fans als der wohl größte mexikansiche Fussballer aller Zeiten gehandelt. Die Nummer 17 von West Ham United und Nummer 10 der mexikanischen Nationalmannschaft ist der zentrale Spieler für Mexiko bei der WM 2018. Mit einem Marktwert von rund 18 Millionen Euro ist er auch einer der wertvollsten Spieler im Kader von Trainer Osorio. Bereits jetzt ist Chicharito mit 100 Länderspielen und 49 Toren Mexikos Rekordtorschütze und eine lebende Legende. Schafft er es mit Mexiko über das Achtelfinale Hinaus dürften sie ihm in seiner Geburtsstadt Guadalajara mit ziemlicher Sicherheit noch zu aktiven Zeiten eine Statue errichten.

Welche Stärken und Schwächen hat Mexiko?

Wie bereits in einem Interview von Trainer Osorio angesprochen, fehlt es Mexiko derzeit nicht an der generellen Qualität ihrer Spieler sondern vielmehr an herausragenden Spielern. Viele gute Mexikaner verdienen ihr Geld in den Topligen Europas, jedoch ist kaum einer von ihnen eine echte Führungsperson in ihren Clubmannschaften. Es wird also wohl wieder ganz Stark auf die Form ihres einzigen Superstars, Chicharito, ankommen ob es Mexiko gelingen wird sich bei der WM gegen die äußerst starken Gruppengegner durchzusetzen.