WM 2018 Qualifikation: Die Play-Offs

Die WM-Qualifikation ist mittlerweile in allen Kontinentalverbänden außer dem afrikanischen CAF beendet und ein Großteil der Teilnehmer an der WM 2018 in Russland steht bereits fest. Für einige Teams aus der UEFA, CONCACAF, AFC, OFC und CONMEBOl stehen jedoch noch Wochen der Entscheidung an. Im November werden neben den letzen 3 Teams die sich noch direkt durch den letzten Spieltag der afrikanischen Gruppenphase qualifizieren können die restlichen 6 Teilnehmer an der WM durch Play-Off Spiele ermittelt. Wir erklären euch wer gegen wen spielt und wie die Play-Offs in den verschiedenen Verbänden funktionieren.

Trotz einer rekordverdächtigen Qualifikation mit 9 Siegen und 27 Punken muss die Schweiz als Gruppenzweiter der Gruppe B in die europäischen Play-Offs für die WM 2018. / AFP PHOTO / ATTILA KISBENEDEK

Wie funktionieren die UEFA Play-Offs?

Die Play-Offs der UEFA sind Aufgrund der ungeraden Gruppenzahl und einiger last-minute Veränderungen an den Qualifikationsgruppen etwas undurchsichtig. Der Verband hat für die WM 2018 13 Startplätze (plus Gastgeber Russland) und musste diese auf 9 Gruppen verteilen. Neben den 9 Gruppenersten, die sich direkt für die WM qualifizieren konnten müssen die Gruppenzweiten die verbleibenden 4 Plätze untereinander in Play-Offs ausspielen. Dabei bekommen nur die besten 8 Gruppenzweiten die Chance in die Play-Offs einzuziehen, was bedeutet dass ein Team trotz ihres zweiten Platzes aus dem Rennen um die WM Plätze ausscheidet. Die Tabelle der Gruppenzweiten wird Aufgrund einer bei der Auslosung der Gruppen ungeraden Teilnehmerzahl etwas unüblich berechnet. Die Mannschaften aus Gibraltar und dem Kosovo waren zum Zeitpunkt der Gruppenauslosung für die Qualifikation 2015 noch nicht als Verbände bei der FIFA anerkannt. Darum gab es bei der Auslosung 2 Gruppen die statt 6 nur 5 Teilnehmer hatten. Deswegen beschlossen FIFA und UEFA, um die Tabelle der Gruppenzweiten fair zu halten die Spiele der Mannschaften gegen den jeweiligen Gruppenletzten nicht zu werten. Aus diesem Grund werden für diese Tabelle bei jedem Team nur 8 Spiele gewertet.

Spielplan der Europa Playoffs

Update am 14.11.2017: Schweden und Dänemark sind die beiden letzten europäischen WM-Teilnehmer.

Update am 12.11.2017: Die Schweiz und Kroatien fahren zur WM 2018!

DatumUhrzeitMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
Hinspiele
09.11.201719:45Nordirland 0:1 (0:0)Schweiz
09.11.201720:45Kroatien 4:1 (3:1)Griechenland
10.11.201720:45Schweden 1:0 (0:0)Italien
11.11.201720:45Dänemark 0:0Irland
Rückspiele
12.11.201718:00Schweiz 1:0Nordirland
12.11.201721:45Griechenland 0:0Kroatien
13.11.201720:45Italien 0:0Schweden
14.11.201719:45Irland 1:5 (1:2)Dänemark

Liste der Mannschaften in den Playoffs

Pos.GruppeMannschaftSGUVTGTTDPunkte
1.BSchweiz 8701186+1221
2.GItalien 8522128+417
3.EDänemark 8422136+714
4.IKroatien 842284+414
5.ASchweden 8413189+913
6.CNordirland 8413106+413
7.HGriechenland 834195+413
8.DIrland 834175+213
9.FSlowakei 8404116+512

Wie aus der Tabelle oben ersichtlich wird bleiben haben sich die Teams aus der Schweiz, Italien, Dänemark, Kroatien, Schweden, Nordirland, Griechenland und Irland für die Play-Offs qualifiziert während die Slowakei unglücklich als schlechtester Zweitplatzierter ausgeschieden ist. Diese Teams werden nun von der UEFA anhand der FIFA-Weltrangliste die am 16. Oktober erscheinen wird in zwei Töpfe verteilt. Die besten vier Teams kommen in Topf A, die schlechtesten in Topf B. Danach werden diese Teams einender zugelost und spielen in Hin- und Rückspielen die verbleibenden 4 WM Teilnehmer aus Europa aus. Steht es nach hin und Rückspiel zwischen den Teams unentschieden greifen die gleichen Regeln wie bei der UEFA Champions-League. Erst greift die Auswärtstorregel, sollte dann immernoch kein Sieger ermittelt sein kommt es nach Ende des Rückspiels zu einer Verlängerung und, wenn nötig, zum Elfmeterschießen.

PlatzLandSeptemberOktoberVeränderung
3.Portugal 1386
17.Italien 1035
18.Kroatien 977
20.Nordirland 945
23.Schweden 918
26.Dänemark 848
34.Irland 769
47.Griechenland 665

Selbst Perus Altstar und Bundesliga Legionär Claudio Pizzaro (Mitte, 39) kann sich warscheinlich nicht mehr an die letzte WM Teilnahme von Peru (1982) erinnern. Das Team hat nun gute Chancen in den Play-Offs gegen Neuseeland. AFP PHOTO / RODRIGO BUENDIA

Wie funktionieren die CONMEBOL und OFC Play-Offs?

Ozeanien ist die Föderation mit den wenigsten Starplätzen bei der FIFA Weltmeisterschaft mit nur 0,5 Startplätzen. Dies bedeutet, dass der Sieger aus Ozenanien nicht wie in anderen Verbänden üblich direkt qualifiziert ist, sondern gegen das Team auf Platz 5 der CONMEBOL Tabelle in zwei Play-Off spielen antreten muss. Dieses Mal muss Neuseeland als Sieger aus dem OFC gegen Peru, das Überraschungsteam auf Platz 5 der CONMEBOL antreten. Der Sieger löst das Ticket für die Endrunde der WM in Russland.

Update 16.11.2017: Nach einem 0:0 und einem 2:0 siegen Peru über Neuseeland und fahren somit zur Fußball-WM 2018 nach Russland.

DatumMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
06.11.2017Neuseeland 0:0Peru
15.11.2017Peru 2:0Neuseeland

Die USA sind eines der prominenten Opfer der WM-Quali 2018. Sie schaffen es am letzten Spieltag der CONCACAF ihren fast schon sicher geglaubten Platz 3 noch zu verlieren und komplett aus dem Rennen um den WM Titel auszuscheiden. / AFP PHOTO / EZEQUIEL BECERRA

Wie funktionieren die AFC und CONCACAF Play-Offs?

In der letzten Runde der AFC Qualifikation wurden zwei Gruppen mit je 6 Teams gebildet. Die beiden ersten Mannschaften aus jeder Gruppe, Iran und Südkorea in Gruppe A sowei Japan und Saudi-Arabien in Gruppe B, haben sich direkt für die WM Endrunde qualifiziert. Die beiden drittplatzierten Teams aus Syrien und Australien spielten danach in Hin- und Rückspiel den Kandidaten für die interkontinentalen Play-Offs mit dem CONCACAF Verband aus. Das Team auf Platz 4 der CONCACAF Tabelle, Honduras, spielt nun im November ebenfalls wieder in Hin- und Rückspiel gegen den Sieger der AFC Play-Offs, Australien.

Update 15.11.2017: Australien siegt locker mit 3:1 im Rückspiel und fährt somit zur WM 2018 nach Russland.

DatumMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
AFC Play-Offs
05.10.2017Syrien 1:1Australien
10.10.2017Australien 2:1 n.V.Syrien
Interkontinental Play-Offs
6.11.2017Honduras 0:0Australien
14.11.2017Australien 3:1Honduras