Fußball WM 2022 in Katar

Die Fußball WM 2022 in Katar: Alles Wissenswerte

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 findet dieses Jahr in Katar statt – im Nahen Osten werden somit die besten Fußballmannschaften der Welt um den WM-Titel kämpfen. Kurz vor Weihnachten werden Fußballfans dann wissen, wer dem Titelverteidiger Frankreich als Weltmeister folgt. Denn der WM Spielplan 2022 zeigt die Spiele vom 21.11. bis zum 18.12.2022.

Was Fans alles über die WM 2022 wissen müssen: Qualifikation der ersten Teams, Auslosung der WM, Deutschlands Start bei der Weltmeisterschaft, die Top-Favoriten und Infos über die acht neu errichteten Stadien. All das erfahren Fußballbegeisterte im folgenden Beitrag.

Die goldene Struktur des Lusail Stadions im Sonnenuntergang(Foto: eigene Quelle)

Die goldene Struktur des Lusail Stadions im Sonnenuntergang(Foto: eigene Quelle)

WM-Qualifikation: Wer hat sich bereits qualifiziert?

Diese Länder haben sich bereits qualifiziert:

  • Katar (automatisch als Gastgeber)
  • Deutschland
  • Dänemark
  • Spanien
  • Belgien
  • Brasilien
  • Serbien
  • Kroatien
  • England
  • Iran
  • Argentinien
  • Niederlande
  • Schweiz
  • Frankreich

Doch die Mehrheit der WM-Teilnehmer ist im Januar 2022 noch unklar. In den nächsten Wochen wird es spannend, welche Nationalmannschaften das Teilnehmerfeld komplettieren.

Auslosung der Weltmeisterschaft 2022: Wann steht der Spielplan der WM fest?

Die WM findet zum ersten Mal in der Fußballgeschichte in den Wintermonaten und nicht in den Sommermonaten statt. Grund dafür sind die Temperaturen von über 50 Grad Celsius, die im Sommer in Katar erreicht werden. Dadurch verschiebt sich natürlich auch die Auslosung nach hinten. Die WM Gruppenauslosung findet nicht wie üblich im Dezember des Vorjahres, sondern im Frühjahr, im April 2022, in Doha statt.

Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Katar

Nationaltrainer Hansi Flick spricht in einem Interview der „Sport-Bild“ über seinen Traum vom WM-Titel und zieht insgesamt ein positives Fazit der ersten Monate mit der Nationalmannschaft. Flick beschreibt seine Spieler im Kader als enorm qualitativ, erfolgsorientiert und motiviert. Zudem verspricht er einige Überraschungen im Kadar, mit denen nicht unbedingt zu rechnen ist. Flick sieht in den sportlichen Härtetests gegen die gefährlichen Top-Favoriten der WM 2022 eine Chance und „ideale und reizvolle Lose“ mit England und Italien. Wenn es nach Hansi Flick geht kann sich Deutschland mit den besten Teams der Welt messen und somit rechtzeitig für das große Turnier in Katar in Höchstform auflaufen.

Deutschlands Stürmer Leroy Sane (R) feiert mit seinen Mannschaftskameraden den Treffer zum 3:0 während des Fußballspiels Deutschland gegen Liechtenstein in der Qualifikationsgruppe J der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022 am 11. November 2021 in Wolfsburg, Norddeutschland. (Foto: Odd ANDERSEN / AFP)

Deutschlands Stürmer Leroy Sane (R) feiert mit seinen Mannschaftskameraden den Treffer zum 3:0 während des Fußballspiels Deutschland gegen Liechtenstein in der Qualifikationsgruppe J der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022 am 11. November 2021 in Wolfsburg, Norddeutschland. (Foto: Odd ANDERSEN / AFP)

Neue Fußballstadien für die WM 2022: Hier werden die Nationalmannschaften spielen

Für die Fußball-WM 2022 in Katar wurden insgesamt acht Stadien errichtet. Die Spielorte sind al-Chaur, al- Rayyan, al-Wakra, Doha und Lusail. Der Stadionbau wurde aufgrund der Arbeitsbedingungen stark kritisiert. Durch die hohen Kosten und die verlängerte Dauer der Bauzeit wurde der Bau von vier weiteren, der ursprünglich geplanten, Stadien eingestellt. Das Eröffnungsspiel findet am Montag, den 21.11.2022 vor 60.000 Zuschauern im al-Bayt-Stadion in al-Chaur statt. Am 18.12.2022 wird das Finale im Lusail-Stadion in Lusail vor 80.000 Fans ausgetragen.

Blick auf die Favoriten: Wer könnte Weltmeister 2022 werden?

Wie bei jeder Fußballweltmeisterschaft werden auch in diesem Jahr einige Nationalmannschaften als Favoriten auf den WM-Titel gehandelt.
WM-Favoriten für 2022 sind neben Deutschland die altbekannten Teams wie Brasilien, Belgien, Frankreich, England und Spanien. Doch auch in der Vergangenheit sorgten immer wieder einige Mannschaften für Überraschungen, sodass wir erst im Winter 2022 herausfinden werden, wer den WM-Titel wirklich nach Hause holt.